START: Jetzt für dok.art bewerben!

dok.art, das neue Entwicklungsprogramm der Drehbuchwerkstatt für non-fiktionale Stoffe, startet demnächst seine Bewerbungsrunde! Ab 1. Mai 2021 können Sie hier das Bewerbungsformular herunterladen und die Formalitäten nachsehen! Stay tuned!

dok.art in der Halbzeit

dok.art, das neue Entwicklungsprogramm der Drehbuchwerkstatt für non-fiktionale Stoffe, kann eine positive Zwischenbilanz vermelden. Die 9 aufgenommenen Projekte haben einen guten Schritt nach vorne gemacht und sind teilweise bereits mit Entwicklungsförderungen ausgestattet. Neue Bewerbungen für das Programm sind ab 1. Mai möglich.

Danke für Ihre Bewerbungen!

Die Bewerbungsrunde für die 33. Drehbuchwerkstatt München ist zuende - wir…

DBW: Über uns

Über die DREHBUCHWERKSTATT MÜNCHEN mit ihren Bereichen Kino/Fernsehen, Serie,…

Erfolg für Klemm

Vergangene Woche hatte VON FISCHEN UND MENSCHEN von Stefanie Klemm Premiere…

Drehbuch: Form & Gestaltung

Beim Schreiben eines Drehbuches gibt es einige Allgemeinregeln, was die Form…

TANJA KINKEL SAGT:

„Die eigene Fantasie an der von anderen entzünden und gleichzeitig zu lernen, auf wie viele Arten man sie kanalisieren kann – das machte für mich mein Jahr in der Drehbuchwerkstatt aus.“

Dr. Tanja Kinkel, Studium der Germanistik, Theater- und Kommunikationswissenschaft, acht Kultur – oder Literaturpreise, Stipendien in Rom, Los Angeles und an der Drehbuchwerkstatt der HFF München. 20 Romane, Auflage > 7 Millionen, in 15 Sprachen übersetzt.

DOWNLOADS!

Downloads von der Drehbuchwerkstatt für Ihr nächstes Drehbuchprojekt! Vorlagen, Beispieltexte, Anleitungen, Logo-Pakete u.v.m.


FACEBUCHWERKSTATT & CO

Die Drehbuchwerkstatt München hat auch einen festen Platz in den sozialen Netzwerken. Auf Facebook zum Beispiel oder auch Instagram. Dort treffen wir viele gute Bekannte und Freunde – und stellen jede Menge Aktualitäten vor! Welche Absolvent*Innen haben wo gerade an einem Film- oder Fernsehprojekt mitgeschrieben? Besuchen Sie uns einfach!