Kai Christiansen
Frankfurt/Main

E-Post

 
Geboren 1968 in Flensburg

dort 1987 Abitur

Regiestudium bei Jürgen Flimm an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg; Diplom-Regisseur

Aufbaustudium Film/Fernsehen an der Kunsthochschule für Medien, Köln

Theaterinszenierungen in Hamburg, Flensburg, Wuppertal und Köln

.......... Filmografie

Diverse Kurzfilme, 16mm, verschiedene Längen, 1995-1997

"Teufelshände", Drehbuch für einen Spielfilm, Drehbuchwerkstatt München

ALLES AUF SIEBZEHN, Drehbuch und Regie, Spielfilm 16mm, Cameo Köln/ZDF Kleines Fernsehspiel/Filmförderung NW 1998, Internationale Filmtage Hof 1998, diverse Festivals u.a. Lübeck, Münster, Riga, Prix Europa Berlin etc.

DIE WACHE, "Volles Risiko" und "Golden Delicious", Regie der Folgen 148 und 152, Endemol Entertainment Productions/RTL 2000

DER UNWIDERSTEHLICHE, Drehbuch und Regie, Doku-Drama, Norddeutscher Rundfunk Hamburg 2000/2001

RICHARD TAUBER - DEIN IST MEIN GANZES HERZ, Drehbuch und Regie, Doku-Drama nach der Biografie von Michael Jürgs, NDR 2002

Die Hitlers - Eine Familiengeschichte Dokumentation (Buch und Regie),  ndF/ Prismafilm für RBB/ BR/ORF 2004

NACH TRENNUNG MORD, Dokumentarfilm, Buch und Regie, Lichtfilm Köln/ NDR/ ARTE 2006

DIE GROSSE REISE DES KLEINEN KOLUMBUS, Kinderfilm, Buch (zusammen mit  Marco Müller), Neue Mira Filmproduktion Bremen, entwickelt in der Winterakademie des deutschen Kinderfilms

STARFIGHTER - Mit Hightech in den Tod, Dokumentarfilm, Lichtfilm Köln/Filmstiftung NRW/ FFHSH/ RBB/ ARTE/ NDR 2010

VOM PIONIER ZUM MILLIONÄR - HENRY JOHN HEINZ, Szenische Dokumentation, gebrüder beetz filmprodukion Hamburg/ FFHSH/ nordmedia/ NDR/ ARTE 2009

VOM PIONIER ZUM MILLIONÄR - JOHN JACOB ASTOR, Szenische Dokumentation, gebrüder beetz filmproduktion Hamburg/ FFHSH/ nordmedia/ NDR/ ARTE 2009

Stoffentwicklung für Fernsehspiele bei Cologne-Gemini Filmproduktion, Dom Film Köln, Cameo Filmproduktion Köln, Studio Hamburg