STAND DER REALSIERUNGEN VON DREHBÜCHERN DER DREHBUCH-WERKSTATT MÜNCHEN (Anfang 2014)

Christian Bach
Drehbuch Hirngespinster in der Postproduktion;  Kino wahrscheinlich erst Ende des Sommers; in der 21. Drehbuchwerkstatt München entwickelt
Barbara te Kock
Drehbuch UND MORGEN MITTAG BIN ICH TOD  entwickelt in der 19. DW, Regie: Frederik Steiner; Premiere in Hof 2013; Ab Februar im Kino; Weltvertrieb gefunden. Der Film wurde mit dem "Prädikat besonders wertvoll" von der deutschen Film- und Medienbewertung ausgezeichnet! 
Tomasz Rudzik
AGNIESZKA entwickelt in der 22. Drehbuchwerkstatt München; abgedreht
Lola Randl
Spielfilm DIE ERFINDUNG DER LIEBE entwickelt in der 18. Drehbuchwerkstatt München; 2013, Hauptpreis beim Filmfestival Münster
Stefan Linn
BACKFIRE EFFECTS entwickelt in der 23. Drehbuchwerkstatt München; collina filmproduktion;
Angela Gilges
(24. DW 2012/13)
Tankred-Dorst Preis Gewinnerin für „Solo für Ann“; optioniert von Kölner Produktionsfirma
Karin Heberlein (24. DW/Zürich 2012/13)
Ihr Drehbuch „Unter Schnee“ verkauft; Zusammenarbeit mit Absolventin Angela Gilges
Mike Viebrock (24. DW 2012/13)
Arbeitet mit Produktionsfirma VIA an “Fracking“, und mit Koautor Enno Reese an Folgen für SOKO 5113; am 20.01.2014 ist die Folge „Das Projekt“ zu sehen


FORTKOMMEN DER ABSOLVENTEN IN DER BRANCHE

Nicole Armbruster
(21. DW 2009/10)
Drehbuch FESTUNG;  Gewinner Deutscher Drehbuchpreis; wird derzeit gedreht;
Jan Schomburg (18. DW 2006/07)
War gemeinsam mit Festung  für den Deutschen Drehbuchpreis nominiert; mit Vergiss mein ich; in Postproduktion
Michaela Kezele (21. DW 2009/10)
Die Brücke am Ibar; Buch und Regie , derzeit im Kino
Andreas Dirr (21. DW 2009/10)
gemeinsam mit Absolvent Christoph Busche Drehbuchauftrag für ZDF Montagabend Krimi; schreibt für „Notruf Hafenkante“ und „Küstenwache“; letzter Sendetermin war im November 2013
Beatrice Meier (14. DW 2002/03)
Die Abseitsfalle, Kinofilm, (ARTE und SWR) mit Beatrice Heerwagen; war im Kino im Herbst zu sehen; Entwicklung einer Tragikomödie für die DEGETO
Nana Neul (15. DW 2003/04)
zweiten Spielfilm STILLER SOMMER ; Premiere beim Filmfest vergangenen Sommer; und im Herbst im Kino
Sylvia Leuker ( 7. DW 1995/96)
Drehbuch Die Auserwählten (AT) gemeinsam mit Benedikt Röskau; Film über die OdenwaldSchule
Katharina Schöde (18. DW 2006/07)
Drehbuch: SAPHIRBLAU  nach dem Bestseller von Kerstin Gier; Kinostart Sommer 2014
Timo Müller (22. DW 2010/2011)
Der Rote Berg; Essayfilm; Entwicklung gefördert vom Kuratorium junger deutscher Film
Florian David Fitz (19. DW 2007/08)
DA GEHT NOCH WAS, Hauptrolle und Buchbearbeitung
Florian Oeller (17. DW 2005/06)
Folge mit dem Titel Fischerkrieg in der Reihe Polizeiruf 110 aus Mecklenburg-Vorpommern mit. Im Mai 2013 wurde Charly Hübner hierfür mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet.
Philip Gröning (3. DW 1991/92)
Bei den 70. Internationalen Filmfestspielen in Venedig (28.08.-7.09.2013) wurde der neue Film von DW und HFF-Absolvent DIE FRAU DES POLIZISTEN  mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet.  Wettbewerb laufen. Philip Gröning war mit seinem Dokumentarfilm Die große Stille schon einmal in Venedig zu Gast. Mit die Die große Stille konnte er u.a. den Special Jury Prize in Sundance gewinnen.
Marianne Wendt (18. DW 2006/07)
Gemeinsam mit Christian Schiller schrieb sie zwei Folgen in der 2. Staffel Letzte Spur Berlin. Marianne Wendt und Christian Schiller haben für die 3. Staffel die Position der Chefautoren übernommen.
Ariela Bogenberger, (14. DW 2002/03)
HATTINGER UND DIE KALTE HAND - Ein Chiemseekrimi (Inspector Hattinger)Drehbuch: Ariela Bogenberger; Original: Thomas Bogenberger, Regie und Buchbearbeitung: Hans Steinbichler Premiere beim Filmfest München 2013
Heike Fink (16. DW 2004/05)
Dokumentarfilm EISHEIMAT; in München im Theatiner und im Werkstattkino zu sehen gewesen


Erfolgreiche Drehbuchwerkstatt Absolventen im Literaturbetrieb

Robert Seethaler
(15. DW 2003/04)
DER TRAFIKANT; gerade als Taschenbuch erschienen; fast 50.000 mal verkauft; Chancen für Verfilmung stehen nicht schlecht; neuer Roman erscheint im Herbst
Elke Naters (15. DW 2003/04).
Es muss mehr im Leben mehr als Alles
Heike Eva Schmidt (11. DW 1999/00)
Fantasyroman Die gestohlene Zeit im Oktober 2013 erschienen
Max Bentow
Die Totentänzerin  ist der dritte Roman von Max Bentow in seiner Reihe um den Berliner Kommissar Nils Trojan. Max Bentow ist das Pseudonym eines Absolventen der Drehbuchwerkstatt München.
Nicole Walter-Lingen(6. DW 1994/95)
Wie Sonne und Mond ; ihr zweiter Roman im September 2013 erschienen
Nicole Mosleh (10. DW 1998/99)
Im Oktober 2013 ist im UVK-Verlag ihr Buch: Drehbuchschreiben, Das Geheimnis glaubwürdiger Charaktere und fesselnder Geschichten erschienen
Martin Felder (14. DW 2002/03)
Meine Nachbarin, der Künstler, die Blumen und der Revolutionär ist der Titel des neuen Romans
Friedrich Dönhoff (11. DW 1999/2000)
Seeluft
– Dritter Roman der Sebastian Fink Reihe im März 2013 erschienen
Susanne Fülscher (4. DW 1992/93)
Mia und das Schwesternding (6. Roman in der Mia-Serie) und die erste Folge einer neuen Mädchenbuchreihe: Fabelhafte Fritzi – Liebeschaos und Gedankensalat.
Friedrich Ani (4. DW 1992/93)
M: Ein Tabor Süden Roman.