Chris Ohnemus


E-Mail

 

geboren 1964 in Lahr/Schwarzwald

 

Studium der Germanistik, Theaterwissenschaft und Philosophie in München und Berlin 1988-1995

 

Drehbuchwerkstatt München 1998/99

 

Schauspieldramaturgie am Staatstheater Kassel 1999/2000

 

Autorin für Theater, Hörspiel und Film, Übersetzerin und Dramaturgin

 

Drehbücher

 

"Die schlafende Schöne" TATORT / ORF, 2005 (Idee und Exposé)

 

"Glücksspiel" Serienfolge für EINSATZ TÄGLICH, ZDF 2004

 

"Himmelfahrt", tragikomisches Roadmovie 1999

 

PORTIA, Drama 2001, eine Filmproduktion des Theater Oberhausen, Regie: Klaus Weise. WDR 2003

 

 

 

Stoffentwicklung/Drehbuch

 

"Türkisch für Anfänger", Romantic Comedy für media content factory Berlin / Ophir Film Berlin / SAT 1, Dramaturgie und Buch, Co-Autorin: Katharina Suckale, Drehbeginn: vorauss. September 2005

 

"Wege in die Freiheit" für die Krimi-Reihe Bella Block,  ZDF, 2004

 

"Meine Mutter, meine Tochter und ich", Tragikomödie für UFA Filmproduktion , 2003

 

"Keiner singst für sich allen", Tragikomödie für den HR, Co-Autor: Marek Gierszal, 2002

 

"Leben lernen", Tragikomödie für UFA Filmproduktion, 2002

 

"Fundsache Kaspar", Melodram für Ziegler Filmproduktion, 2001

 

"Umwege", Jugendfilm für Jetzt:Film Produktion, 2001

 

"Kaffee Mitte", Sitcom-Konzept, Co-Autorin: Petra Sorg, 2001

 

 

Theaterstücke/Hörspiel

 

WER'S GLAUBT, WIRD SELIG Saarländischer Rundfunk 2009

 

Sicher ist sicher Saarländischer Rundfunk 2006

 

MINIHÖRSPIELE für DeutschlandRadio (Wurfsendungen), 2004/05

 

DAS BLAUE SOFA, Theaterstück, 2004

 

MEIN LIEBLING BIST DU, UA: Staatschauspiel Saarbrücken, 1998,

 

MEIN LIEBLING BIST DU, DeutschlandRadio, Hörspiel des Monats 1997

 

ELLA UND EL, UA: Theater Oberhausen, 1997       

 

 

 

Übersetzungen englisch/deutsch

 

DOKUSERIEN des HISTORY CHANNEL, für Bavaria Synchron Studio, seit 2004

 

ARIEL, Theaterstück von Marina Carr, 2003

 

AM KATZENMOOR, Theaterstück von Marina Carr, 2000

 

GEFROREN, Theaterstück von Bryony Lavery, 1998

 

PORTIA COUGHLAN, Theaterstück von Marina Carr, 1997

 

 

 

Preise/Förderungen:

 

Prix Europa 2007 / Nominierung für SICHER IST SICHER

 

Literaturpreis der Tübinger Poetikdozentur 1997

 

Summer School am Royal Court Theatre London, 1997